Fragen zur Anwendung/Behandlung

Die Behandlung beginnt mit einer salutogenen (lösungsorientierten) Vorbesprechung. Danach prüft der Human Therapy® Anwender die Position des Beckens und die Beinlänge des Patienten und korrigiert sie gegebenenfalls. Die nachfolgende Körper-Punkt-Aktivierung wirkt durch gezielte sanfte Impulse über Muskeln, Sehnen und Faszien und setzt regulierende Selbstheilungskräfte im Patienten frei. Das besondere bei dieser Human Therapy® Gesundheitstherapie sind die wichtigen Ruhe-Wirk-Phasen. In dieser individuellen Zeit werden beim Patienten keine Impulse gesetzt. Hier kann der Patient oft an verschiedenen Phänomenen spüren wie der Körper sich selbst reguliert bzw. regeneriert. Mögliche Phänomene können sein warm, kalt, leichtes ziehen, kribbeln. Am Häufigsten stellt sich eine tiefe Entspannungsphase ein. In der Nachbesprechung wird dem Patienten die Human Therapy® Prioritätenliste der Genesung vermittelt. Dem Patienten wird in einer Vorausschau aufgezeigt, in welcher systemischen Reihenfolge voraussichtlich sein Gesamtsystem reagieren und wie sich sein Körper möglicherweise verhalten wird. Dem Patienten wird erklärt, wie mit jeder Anwendung mit Hilfe der patienteneigenen Selbstheilungskräfte körpergebundene Energie aus Verspannungen und Blockaden effizient freigesetzt wird und so die Lebenskraft wieder verfügbar ist.
Bei nahezu allen Symptomen, denn Human Therapy setzt auf das Prinzip Gesunderhaltung und Prävention statt Symptombehandlung. Mit jeder Anwendung wird mit Hilfe der körpereigenen Selbstheilungskräfte körpergebundene Energie, aus Verspannungen und Blockaden resultierend, effizient freigesetzt. Gesundheit und Wohlbefinden entstehen wie aus sich selbst heraus.
Grundsätzlich kann jeder mit Human Therapy behandelt werden. Human Therapy kann z.B. bei Kinderwunsch, bei Schwangerschaftsthemen, bei Symptomen von Säuglingen, Kleinkindern, Jugendlichen und Erwachsenen (ohne Altersbegrenzung) angewandt werden. Human Therapy kann zur Gesundheitsförderung, Gesunderhaltung und Gesundheits-prophylaxe z.B. für Themen im Beruf, der Schule, im Sport und Freizeit, d.h. bei „Überladungen in allen Lebensbereichen“ bei sich selbst und bei anderen angewendet werden.
Die ersten 2-3 Behandlungen im Abstand von ca. 3 Wochen. Danach zeigen sich größere Abstände, sie können zwischen einmal im Monat oder auch einmal im Vierteljahr liegen. Bei Akutsymptomen kann Human Therapy direkt angewendet werden.
Für eine Behandlung mit Vor- und Nachbesprechung sollte man für den ersten Termin ca. eineinhalb Stunden einplanen, für Folgetermine ca. eine Stunde.
Nein. Human Therapy ist eine sehr sanfte Gesundheitstherapie. Es kann in den ersten Tagen nach der Anwendung zu Regulationsvorgängen wie Muskelkater oder ähnlichem kommen. In jedem Fall werden die Selbstheilungskräfte aktiviert und der mit Human Therapy Behandelte kommt in die Ausgewogenheit. Gehirn und Körper, Rationalität und Emotionalität, Ruhe und Dynamik balancieren sich optimal aus.

Fragen zu Aus- und Weiterbildung

Interessierte Teilnehmer ohne medizinische Ausbildung können an den Human Therapy Seminaren HT-Beginner, HT-Professional, HT-Master, HT-Gesundheitspraktiker und an HT-Sonderseminaren teilnehmen.
Ja. Human Therapy ist eine dynamische, sich immer weiterentwickelnde Gesundheitstherapie. Human Therapy Weiterbildungen halten die Human Therapy Anwender immer auf dem aktuellsten Entwicklungsstand. Revisionen werden für alle Human Therapy Ausbildungsstufen im Sinne der Qualitätssicherung angeboten. Besonderes Augenmerk wird auf die konkrete Umsetzung der Technik und der dazu gehörenden Human Therapy® Philosophie gelegt.

Allgemeine Fragen

Auf der Website von Human Therapy unter Therapeutensuche sind die Praxen aufgeführt, deren Inhaber entweder die Ausbildung als Human Therapy Gesundheitspraktiker oder als Human Therapy Therapeut erfolgreich abgelegt haben und zertifiziert sind. Wenn es in Ihrer Region noch keine Human Therapy® Therapeuten oder Human Therapy® Gesundheitspraktiker gibt, können Sie der oder die Erste sein.
Human Therapy wurde bislang nicht mit den Standards der schulmedizinischen Wissenschaft geprüft und ist damit in diesem Sinne, wie viele alternative Heilmethoden, nicht wissenschaftlich anerkannt. Die Wirkung von Human Therapy resultiert aber aus den praktischen und persönlichen Erfahrungen, der Essenz von über 30 Jahren Heilpraxis mit über 70.000 Behandlungen. Erkenntnisse aus vielen besuchten und selbstgegebenen Seminaren aus unterschiedlichen therapeutischen Richtungen fließen ebenfalls in die Human Therapy Ausbildungen mit ein.
Nein. Human Therapy® ist weder an eine bestimmte Glaubensrichtung gebunden, noch stehen die dort arbeitenden Personen einer spezifischen Glaubensrichtung oder Sekte nahe. Human Therapy® und deren Mitarbeiter distanzieren sich von jeglichen ungesetzlichen oder verfassungswidrigen Vereinigungen und deren Methoden, gleich welcher Richtung.