Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Bitte nehmen Sie sich Zeit bei der Durchsicht unserer AGB. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

§ 1 Allgemeines
Allen Leistungen der Human Therapy („HT“), Ringstr. 21, 63834 Sulzbach/Soden, und Verträgen mit Kunden oder Teilnehmer (im folgenden „Teilnehmer“) einschließlich der Geschäftsanbahnung im Rahmen der Human Therapy Seminare liegen diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) zugrunde. Anderslautende Geschäftsbedingungen der Teilnehmer sind nur wirksam, wenn sie schriftlich bestätigt wurden. Mündliche Zusagen und Nebenabreden bedürfen einer schriftlichen Bestätigung. Mit der Anmeldung erklärt der Teilnehmer, dass er diese AGB zur Kenntnis genommen hat und vollständig akzeptiert.

D§ 2 Anmeldung und Zahlungsvereinbarung
Die Anmeldung muss schriftlich erfolgen. Da die Teilnehmeranzahl für HT Seminare und Ausbildungen begrenzt ist, werden Anmeldungen in der Regel in der Reihenfolge ihres Einganges berücksichtigt. Ein genereller Anspruch auf Teilnahme besteht nicht.

Mit der Zusendung der Rechnung über die Seminargebühr durch HT kommt der Teilnahmevertrag zustande. Die Zahlung ist spätestens 4 Wochen vor Seminarbeginn fällig. Bei kurzfristiger Anmeldung innerhalb von 4 Wochen vor Seminarbeginn ist die Zahlung direkt nach Erhalt der Rechnung zu leisten. Die Teilnahmeberechtigung setzt voraus, dass die Zahlung noch vor Seminarbeginn bei HT eingegangen ist. Der Preis des Seminars versteht sich lediglich als Preis für das Seminar, alle Materialien, Unterlagen, Handouts und Teilnahmebescheinigungen.

§ 3 Leistungen
Die angebotenen Leistungen entsprechen den ausgeschriebenen Seminar- und Ausbildungsinhalten. HT behält sich das Recht vor, notwendige inhaltliche und/ oder organisatorische Änderungen vor oder während der Veranstaltung vorzunehmen. Im Bedarfsfall ist HT berechtigt den vorgesehenen Seminarleiter durch gleichqualifizierte zu ersetzen.

§ 4 Wissensvermittlung und Copyright
Das während der Ausbildung oder im Seminar vermittelte Wissen darf ausschließlich im legalen Rahmen angewendet werden. Allein Heilpraktikern und Ärzten ist es vorbehalten, Tätigkeiten zur Feststellung, Heilung oder Linderung von Krankheiten, Leiden oder Körperschäden bei Menschen zu erbringen.

Die Weitergabe dieses Wissens an Dritte, in welcher Form auch immer, ist allein mit schriftlicher Zustimmung von HT zulässig.

Sämtliche ausgehändigten Unterlagen genießen Urheberschutz und die Kennzeichen Human Therapy – Quelle der Gesundheit, (einzeln und gemeinsam „Kennzeichen“), Marken- und Kennzeichnungsschutz. Unabhängig vom Bestehen des Urheberschutzes ist die Weitergabe, Vervielfältigung, Verbreitung und/oder öffentliche Zugänglichmachung der Unterlagen (auch auszugsweise) sowie die Verwendung der Kennzeichen ohne schriftliche Zustimmung von HT auch vertraglich verboten. Video oder Audiomitschnitte während der Human Therapy Seminare sind untersagt. Um die bestmögliche Qualität sicherzustellen, darf der Name Human Therapy nur von Teilnehmern nach der Ausbildung Professional, Master und HT Therapeut verwendet werden.

§ 5 Absage von Veranstaltungen und Haftung
HT behält sich vor, Veranstaltungen auf Grund einer zu geringen Teilnehmerzahl abzusagen oder zu verlegen. In diesem Fall erhält der Teilnehmer spätestens 5 Werktage vor Veranstaltungsbeginn eine Benachrichtigung.

Bei Ausfall einer HT Veranstaltung durch Krankheit des Seminarleiters, höhere Gewalt, oder sonstige unvorhersehbare Ereignisse besteht kein Anspruch auf Durchführung der Veranstaltung. Der Termin wird alsbald möglich zu einem seitens der HT mitgeteilten Termin nachgeholt.

Der Veranstalter haftet im Rahmen der Erfüllung seiner vertraglichen Pflichten nur für Schäden die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Veranstalters, eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen des Veranstalters beruhen. Dies gilt nicht für die Haftung für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

Die Teilnahme setzt eine normale psychische und physische Belastbarkeit voraus. Jeder Teilnehmer trägt die volle Verantwortung für sich und die eigenen Handlungen während der Veranstaltung und kommt für verursachte Schäden selbst auf. Für Gegenstände, die in die Seminare mitgenommen werden oder für sonstige unmittelbare Schäden und Kosten übernimmt die HT keinerlei Haftung.

§ 6 Kündigung, Ausschluss
HT ist zur sofortigen Kündigung des Teilnahmevertrages und/oder zum Ausschluss des Teilnehmers berechtigt, soweit dieser gegen § 4 verstößt, einer Anordnung oder Weisung des Seminarleiters nicht Folge leistet oder der Hausordnung der Seminarräumlichkeiten zuwiderhandelt. Die Kündigung oder der Ausschluss haben keine Auswirkung auf die Pflicht zur Zahlung der Seminargebühr. Die Geltendmachung von weiteren Ansprüchen bleibt vorbehalten.

§ 7 Stornobedingungen (Seminare/ Ausbildungen)
Die Kosten für Übernachtung und Verpflegung werden in der Regel vor Ort bezahlt. Bei Stornierungen bis zu 7 Kalendertage vor Seminarbeginn wird eine Bearbeitungsgebühr von 70,- € fällig bzw. einbehalten. Ab dem 6. Kalendertag vor Seminarbeginn ist die volle Seminargebühr zu bezahlen. Die Stornierung des Seminars muss in schriftlicher Form vor Seminarbeginn vorliegen. Bitte beachten Sie, dass bei gebuchten Übernachtungen ggf. Stornierungskosten für das Hotel anfallen, die direkt vom Hotel in Rechnung gestellt werden.

§ 8 Foto- und Filmaufnahmen
Wir werden während der Seminare für die Dokumentation und nachfolgende Bewerbungen nachfolgenden Seminare Film- und Fotoaufnahmen vornehmen. Sollten Sie dies nicht wünschen, so geben Sie uns bitte im Voraus Bescheid, damit wir Ihrem Wunsch nach 100%iger Anonymität folgen können.

§ 9 Rechtswahl, Gerichtsstand
Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Gerichtsstand ist, soweit gesetzlich zulässig, Miltenberg. Widerrufsbelehrung für Verbraucher Wenn Sie Verbraucher sind, haben Sie ergänzend zu unseren allgemeinen Geschäftsbedingungen ein Widerrufsrecht.

Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an:

Human Therapy
Thomas G. Hartig & Georg J. Hartig
Ringstraße 21
63834 Sulzbach/ Soden

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren bzw. herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.

Besondere Hinweise
Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.

Ende der Widerrufsbelehrung